Andreas Dlugozima musste leider im Finale beim Tybreak des zweiten Satzes gegen den stark aufspielenden Karl-Heinz Rieker vom TV Drabenderhöhe wegen Muskelkrämpfen aufgeben. Sicher hätte er eine realistische Chance gehabt, das Turnier zu gewinnen. Aber die nächsten Wochen eröffnen Andreas weitere  Möglichkeiten, seine Qualitäten erneut unter Beweis zu stelen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung